LogoNSF NSF Berlin Leichtathletik

 Heute: 204 Online: 6


Trainer Max Stadler schildert in diesem Blog Aspekte des Kindertrainings und der Kinderwettkämpfe, um interessierten Sportlerinnen und Sportlern bzw. deren Eltern Anhaltspunkte für unsere Kinderleichtathletik zu liefern.


20.06.2017   Kleiner Ausblick

Dank der tollen Arbeit von Sabine und Daniel gedeiht unser jüngster Nachwuchs prächtig. Auch heute wirbelten wieder über 25 Kinder aus U8 und U10 im Stadion Britz Süd umher. Beim Tempelritter-Cup vergangene Woche stand die U10 erstmals in dieser Saison auf dem Treppchen und dann gleich ganz oben! Welch ein Erfolg für die junge Truppe! Der Pokal wurde beim vergangenen Training mit Wassereis und viel Obst ausgiebig gefeiert.
Am 1. Juli werden wir noch einmal angreifen. Auch diesmal sind die Plätze in den Teams heiß begehrt. Wir stehen vor der Qual der Wahl. Entscheidende Kriterien sind nun Teilnahme am Training, Zuverlässigkeit, Einstellung und natürlich auch – wenngleich nicht unbedingt an erster Stelle – eine entsprechende Leistung.

Ganz ähnlich sieht es in der U12 aus. Beim Kids-Cup der LG Nord wollen die "Wölfe" nach drei Siegen hintereinander eine kleine Vorentscheidung in der Gesamtwertung herbeiführen. Das wird nicht leicht, aber es sind alle Mann an Bord. Und vielleicht gelingt es den "Füchsen", sich noch ein bisschen weiter nach vorne zu schieben.
Gleich am Tag darauf stehen die Berliner Meisterschaften in der U12 auf dem Programm. Sage und schreibe 11 Jungen und 9 Mädchen sind gemeldet! Manche darunter starten zum ersten Mal bei einem Einzelwettkampf und werden das Feld mit Sicherheit ordentlich aufmischen.
Besonders stark vertreten sind wir beim Hochsprung. An dieser Disziplin haben die Kinder in den vergangenen Wochen einen Narren gefressen. Das wird die Konkurrenz beim Wettkampf spüren.
Vier Staffeln haben wir darüber hinaus gemeldet. Zwei bei den Jungs, zwei bei den Mädchen. Auch hier gilt: jeder Platz ist hart umkämpft.

Anouk, Melina, Angel, Annelotte, Marty und Fynn vertreten unsere Farben am 1. Juli bei den Berliner Meisterschaften der U14. Sie werden dabei viel lernen. Und womöglich für die eine oder andere Überraschung sorgen...

15.06.2017   OSC 2. Abendsportfest

Gute Eindrücke.
Den Anfang machte Melina. Sie näherte sich über 75m in 10,23 Sekunden der 10-Sekunden-Schallmauer. Und auch hier hatte sie noch die Zeit, 20 Meter vor dem Ziel den Zuschauern zuzuwinken … Im Hochsprung ging es bis auf 1,40m, trotz ihrer eigenen Unzufriedenheit ein sehr schönes Ergebnis. Am Anlauf werden wir noch feilen.
Einen richtig guten Wettkampf machten Annelotte und Angel. Lotte sprang 1,32m hoch, wobei sich zeigte, dass hier noch etliche Reserven vorhanden sind. Angel kam auf "nur" 1,28m, hatte aber ein paar richtig schöne Sprünge dabei, die deutlich höher gingen. Leider fehlte im entscheidenden Moment dann ein wenig das Glück. Dafür kämpfte sie über 800m wie eine Löwin und beendete ihren Lauf als hervorragende Dritte.
Anouk bestritt ihren 800m-Lauf mit großer schulischer Vorbelastung. Die Beine waren müde, dennoch war sie in der Lage, nach einer 1:22 Anfangsrunde noch einmal zu beschleunigen. Am Ende stand eine 2:42. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie einen weiteren Sprung machen wird.
Unsere Küken Princess und Sinikka wagten sich beide in der höheren Altersklasse an Hochsprung und 800m. Sie meisterten ihre Aufgabe bravurös.

10.06.2017   Doppelsieg beim Tempelritter-Cup

Knapp 50 Kinder wollten heute im Friedrich-Ebert-Stadion dabei sein. Sämtliche Mannschaften waren komplett voll, einige Kinder konnten leider nur als Zuschauer ihre Kameraden anfeuern.
Die Wilden Eichhörnchen in der U8 boten einen tollen Auftritt. Wir warten noch auf die offiziellen Ergebnisse, die Auswertung wird noch einmal überprüft. Aber so oder so, alle elf Kinder haben großes Kino geboten!
Was dann in der U10 folgte, war schlichtweg grandios. In den letzten Monaten ist hier eine starke Truppe herangewachsen. Platz 9 beim Süd-Cup, Platz 4 in Zehlendorf und nun: Der Sieg! Weiter so!
In der U12 haben wir heute viel experimentiert. Aber es hat sich ausgezahlt: Die Wölfe gewannen vor den Teams aus Hohen Neuendorf... Die Füchse wurden in einem ganz engen und hart umkämpften Feld siebter.

04.06.2017   Training Ferienwoche 05.06.-11.06.

Am Pfingstmontag findet in Eichwalde kein Training statt.

Dienstag: Britz Süd 17-18.30 Uhr

Mittwoch (U14): Britz Süd 17-18.30 Uhr

Freitag: Britz Süd 17.30-19.00 Uhr

03.06.2017   Ausblick auf den Tempelritter-Cup am 10.6.

Vier Teams werden am kommenden Wochenende in Tempelhof beim nächsten Kids-Cup für die Neuköllner Sportfreunde an den Start gehen. Dabei sehen wir uns mit einem Luxusproblem konfrontiert: Sowohl in der U10 (11 Plätze) als auch in der U12 (2x11 Plätze) wollen mehr Kinder teilnehmen als es freie Plätze gibt. Auch die Mannschaft U8 ist bereits bis auf einen Platz voll.

Wie sieht diesmal unsere Zielsetzung aus?

Für die U8 gilt freilich, weiter mit Spaß und Freude Wettkampfluft zu schnuppern. Dabei darf durchaus ein wenig in Richtung Treppchen gelinst werden. Ähnliches gilt für die U10. Sollten hier diesmal wirklich alle Kinder, die sich gemeldet haben, auch erscheinen, ist einiges möglich.

Zur U12: Never change a winning team. Oder doch? In den vergangenen Wochen haben einige Kinder einen enormen Trainingsfleiß an den Tag gelegt. Sie haben wahrlich wie Wölfe um einen Platz im "Wölfe"-Team gekämpft. Das wird belohnt! In der U12 gibt es keine Gewissheiten, hier ist voller Einsatz auch im Training gefordert.

31.05.2017   Jugend trainiert für Olympia

Viele Kinder tummelten sich heute auf unserem Sportplatz in Britz Süd. Darunter auch zahlreiche NSF-Athleten und -Athletinnen, die bei dem Schulwettbewerb von ihrem Heimvorteil profitieren durften.
Dass wir bei einigen unserer Kinder derzeit eine wahre Leistungsexplosion erleben, verblüfft uns von Tag zu Tag. So auch heute wieder.
Melina rannte die 50m in 7,1 Sekunden und erreichte mit der Schersprungtechnik sagenhafte 1,40m im Hochsprung. "Nur noch 20 Zentimeter, dann darf ich Flop üben!", lautete ihr frohes Fazit, nachdem der Trainer ihr vor einigen Monaten dies bei übersprungenen 1,60m in Aussicht gestellt hat. Lange wird das nicht mehr dauern ... ;-) Der Lohn für unentwegten Trainingsfleiß! Weiter so, Melina.
Die zweitbeste Tageshöhe im Hochsprung erlangte Angel mit 1,36m. Auch für sie eine enorme Steigerung! Dass Milan im Weitsprung bei 4,89m landete, ist ebenfalls erfreulich. Über 800m näherte er sich als Erstplatzierter der 2:30min-Schallmauer gewaltig an.
Tolle Leistungen auch von Vincent mit viereinhalb Metern im Weitsprung, von Ruwen mit 43m im Ballwurf, von Jannes über 800m, und und und. Laura gewann bei den Mädchen über 800m, Princess landete im Weitsprung weit vorn.
Am Ende konnte sich die Hermann-Sander-Grundschule als Sieger behaupten. Die Sophie Brahe Schule schnitt bei ihrer ersten Teilnahme schon sehr ordentlich ab. Ein großer Dank gilt den Lehrern dieser Schulen für die tolle Arbeit! Ein Dank geht auch an die Leute vom Fach, Edgar Damm und Marco Guhl, für deren Engagement und die Organisation des Wettkampfs.

26.05.2017   OSC Abendsportfest U14

13 Kinder nahmen teil. Weitsprung, Hochsprung, 75m, 60m Hürden, 800m. Die offiziellen Ergebnisse liegen noch nicht vor, aber ein paar Dinge können wir bereits festhalten:

1) Martys erster Wettkampf war spitze.

2) Der Weitsprung der Mädchen lief richtig gut, und die Jungs boten eine feine Vorstellung beim Hochsprung.

3) Über 800m blieben fast alle unter drei Minuten, einige rannten sehr mutig, hervorzuheben sind Anouk und Hanna.

4) Die Hürdentechnik wird im Wettkampf noch nicht so umgesetzt, wie sie im Training teilweise schon zelebriert wird.

5) Wir sind weiterhin auf einem sehr guten Weg.

21.05.2017   Hochschulzertifikat

Wir möchten an dieser Stelle auf ein attraktives Fortbildungsangebot hinweisen.

In Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Berlin und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie führt die Hochschule für Gesundheit & Sport im Wintersemester 2017/18 für Trainer, Lehrer, Übungsleiter und Sportreferendare als Aus-/Weiterbildung das Hochschulzertifikat "Bewegungspädagoge" bzw. "Talentcoach" durch.

Vermittelt werden dabei theoretische und praxisorientierte Kenntnisse und Kompetenzen auf wissenschaftlichem Niveau. Die Absolventen sind dadurch in besonderer Weise befähigt, auf der Basis modernster Erkenntnisse das Bewegungs-, Ernährungs- und Medienverhalten von Schülerinnen und Schülern im Grundschulalter nachhaltig positiv zu verändern.

Die Ausbildung erfolgt nebenberuflich im universitären Blended Learning-Format. Die Teilnehmer sind vom September 2017 bis Februar 2018 an 5x2 Studientagen an der Hochschule präsent und studieren semivirtuell auf einer online-Informations- und Kommunikationsplattform. Dabei absolvieren sie die Inhalte eines vollen Hochschulsemesters.

Voraussetzung für die Zulassung ist mindestens ein mittlerer Schulabschluss und eine berufliche Ausbildung.

Anmeldungen bis 1.8.2017 schriftlich an:
Frank Schlizio, Abteilungsleiter Leistungssport des LSB:
frank.schlizio@lsb-berlin.de


Ältere News: